Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank, was unsere Online-Datenbank kann? Sie können es sofort testen! Hier klicken und gleich starten! Zur SIS Datenbank online

Niedersächsisches FG: Keine gesonderte und einheitliche Feststellung bei Photovoltaikanlage von zusammenveranlagten Ehegatten

Niedersächsisches Finanzgericht, Presseinformation vom 15. März 2017
Urteil vom 22.2.2017, 9 K 230/16

Ges. und einh. Feststellung von Besteuerungsgrundlagen 2014

Der Betrieb einer Photovoltaikanlage durch eine GbR auf dem gemeinsam genutzten Wohnhaus der Gesellschafter (zusammenveranlagte Ehegatten) stellt einen Fall von geringer Bedeutung im Sinne des § 180 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 AO dar, sodass eine gesonderte und einheitliche Feststellung der Einkünfte aus dem Betrieb der Photovoltaikanlage nicht erforderlich ist.

Revision zugelassen

Volltext auf der Seite der Rechtsprechung der Niedersächsischen Justiz

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 16. März 2017 11:26