Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank, was unsere Online-Datenbank kann? Sie können es sofort testen! Hier klicken und gleich starten! Zur SIS Datenbank online

Reisebranche zahlt mehr Gewerbesteuern

Deutscher Bundestag, Kurzmeldung vom 20.9.2018 (hib 683/2018)

Der Beitrag von Reiseveranstaltern zum Gewerbesteueraufkommen in Deutschland ist seit 2010 stark gestiegen. Wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/4136 [pdf]) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/3875 [pdf]) hervorgeht, entfiel im Jahr 2010 ein Gewerbesteueraufkommen in Höhe von 31,8 Millionen Euro auf Reiseveranstalter. Davon gingen 1,69 Prozent auf sogenannte gewerbesteuerliche Hinzurechnungen zurück, zum Beispiel Entgelte für die Anmietung von Hotelunterkünften. Bis 2013 stieg die Summe auf 67,5 Millionen Euro. Auch der Anteil der gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen stieg bis 2013 auf 34,73 Prozent. Wegen der Hinzurechnung der Entgelte für die Anmietung von Hotelunterkünften sei beim Bundesfinanzhof ein Revisionsverfahren anhängig, berichtet die Regierung.
 
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 21. September 2018 11:32

Was Steuer-Profis über die SIS-Datenbank Steuerrecht sagen

„Von Ihrer Datenbank bin ich begeistert und empfehle sie regelmäßig – auch Steuerberatern – weiter.“
Franz Grevenbrock, Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, 48683 Ahaus
„Besonders gefällt uns die sehr große Aktualität!!!“
Westfälische Provinzial Versicherung AG, 48131 Münster