• SIS-Datenbank Steuerrecht

    Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank,
    was unsere SIS-Datenbank kann?

    • » Online und/oder Offline mit monatlicher Update-DVD
    • » Über 125.000 Urteile und Erlasse, durchgehend mit Leitsätzen
    • » Vollelektronische Handbücher ESt/LSt, KSt, GewSt, USt, AO
    » Einen Monat kostenlos testen

Drucken

BMF: Verwaltungsregelung zur Anwendung des Umsatzsteuergesetzes - Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE)

Bundesministerium der Finanzen 1. Oktober 2010, IV D 3 - S 7015/10/10002 (DOK 2010/0815152) = SIS 10 33 27

Aufgrund der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Aufhebung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ausführung des Umsatzsteuergesetzes (Umsatzsteuer-Richtlinien 2008 - UStR 2008) vom 6.10.2010 (Bundesanzeiger Nr. 165 vom 29.10.2010, BStBl 2010 I S. 769 = SIS 10 33 71) werden die UStR 2008 mit Wirkung vom 1. November 2010 aufgehoben. An ihre Stelle tritt der - zeitlich nicht befristete - Umsatzsteuer-Anwendungserlass.

Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt für die Anwendung des Umsatzsteuergesetzes die nachstehende Regelung (Umsatzsteuer-Anwendungserlass - UStAE).

Inhaltsübersicht
Zu § 1 UStG
1.1. Leistungsaustausch
1.2. Verwertung von Sachen
1.3. Schadensersatz
1.4. Mitgliederbeiträge
1.5. Geschäftsveräußerung
1.6. Leistungsaustausch bei Gesellschaftsverhältnissen
1.7. Lieferung von Gas oder Elektrizität
1.8. Sachzuwendungen und sonstige Leistungen an das Personal
1.9. Inland - Ausland
1.10. Gemeinschaftsgebiet - Drittlandsgebiet
1.11. Umsätze in Freihäfen usw. (§ 1 Abs. 3 Satz 1Nr. 1 bis 3 UStG)
1.12. Freihafen-Veredelungsverkehr, Freihafenlagerung und einfuhrumsatzsteuerrechtlich freier Verkehr (§ 1 Abs. 3 Satz 1Nr. 4 und 5 UStG)
   
Zu § 1a UStG
1a.1. Innergemeinschaftlicher Erwerb
1a.2. Innergemeinschaftliches Verbringen
   
Zu § 1b UStG
1b.1. Innergemeinschaftlicher Erwerb neuer Fahrzeuge
   
Zu § 1c UStG
1c.1. Ausnahme vom innergemeinschaftlichen Erwerb bei diplomatischen Missionen usw. (§ 1c Abs. 1 UStG)
   
Zu § 2 UStG
2.1. Unternehmer
2.2. Selbständigkeit
2.3. Gewerbliche oder berufliche Tätigkeit
2.4. Forderungskauf und Forderungseinzug
2.5. Betrieb von Anlagen zur Energieerzeugung
2.6. Beginn und Ende der Unternehmereigenschaft
2.7. Unternehmen
2.8. Organschaft
2.9. Beschränkung der Organschaft auf das Inland
2.10. Unternehmereigenschaft und Vorsteuerabzug bei Vereinen, Forschungsbetrieben und ähnlichen Einrichtungen
2.11. Juristische Personen des öffentlichen Rechts
   
Zu § 3 UStG
3.1. Lieferungen und sonstige Leistungen
3.2. Unentgeltliche Wertabgaben
3.3. Den Lieferungen gleichgestellte Wertabgaben
3.4. Den sonstigen Leistungen gleichgestellte Wertabgaben
   
3.5. Abgrenzung zwischen Lieferungen und sonstigen Leistungen
3.6. Abgrenzung von Lieferungen und sonstigen Leistungen bei der Abgabe von Speisen und Getränken
3.7. Vermittlung oder Eigenhandel
3.8. Werklieferung, Werkleistung
3.9. Lieferungsgegenstand bei noch nicht abgeschlossenen Werklieferungen
3.10. Einheitlichkeit der Leistung
3.11. Kreditgewährung im Zusammenhang mit anderen Umsätzen
3.12. Ort der Lieferung
3.13. Lieferort in besonderen Fällen (§ 3 Abs. 8 UStG)
3.14. Reihengeschäfte
3.15. Dienstleistungskommission (§ 3 Abs. 11 UStG)
   
Zu § 3a UStG (§ 1 UStDV)
3a.1. Ort der sonstigen Leistung bei Leistungen an Nichtunternehmer
3a.2. Ort der sonstigen Leistung bei Leistungen an Unternehmer und diesen gleichgestellte juristische Personen
3a.3. Ort der sonstigen Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück
3a.4. Ort der sonstigen Leistung bei Messen und Ausstellungen
3a.5. Ort der kurzfristigen Vermietung eines Beförderungsmittels
3a.6. Ort der Tätigkeit
3a.7. Ort der Vermittlungsleistung
3a.8. Ort der in § 3a Abs. 4 Satz 2 UStG bezeichneten sonstigen Leistungen
3a.9. Leistungskatalog des § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 bis 10 UStG
3a.10. Sonstige Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation
3a.11. Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen
3a.12. Auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen
3a.13. Gewährung des Zugangs zu Erdgas- und Elektrizitätsnetzen und die Fernleitung, die Übertragung oder die Verteilung über diese Netze sowie damit unmittelbar zusammenhängende sonstige Leistungen
3a.14. Sonderfälle des Orts der sonstigen Leistung
   
3a.15. Ort der sonstigen Leistung bei Einschaltung eines Erfüllungsgehilfen
3a.16. Besteuerungsverfahren bei sonstigen Leistungen
   
Zu § 3b UStG (§§ 2 bis 7 UStDV)
3b.1. Ort einer Personenbeförderung und Ort einer Güterbeförderung, die keine innergemeinschaftliche Güterbeförderung ist
3b.2. Ort der Leistung, die im Zusammenhang mit einer Güterbeförderung steht
3b.3. Ort der innergemeinschaftlichen Güterbeförderung
3b.4. Ort der gebrochenen innergemeinschaftlichen Güterbeförderung
   
Zu § 3c UStG
3c.1. Ort der Lieferung bei innergemeinschaftlichen Beförderungs- und Versendungslieferungen an bestimmte Abnehmer
   
Zu § 3d UStG
3d.1. Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs
   
Zu § 3e UStG
3e.1. Ort der Lieferung und der Restaurationsleistung während einer Beförderung an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in der Eisenbahn (§ 3e UStG)
   
   
Zu § 3f UStG
3f.1. Ort der unentgeltlichen Wertabgaben
   
Zu § 3g UStG
3g.1. Ort der Lieferung von Gas oder Elektrizität
   
Zu § 4 Nr. 1 UStG (§§ 8 bis 17 UStDV)
4.1.1. Ausfuhrlieferungen und Lohnveredelungen an Gegenständen der Ausfuhr
   
Zu § 4 Nr. 2 UStG (§ 18 UStDV)
4.2.1. Umsätze für die Seeschifffahrt und für die Luftfahrt
   
Zu § 4 Nr. 3 UStG (§§ 19 bis 21 UStDV)
4.3.1. Allgemeines
4.3.2. Grenzüberschreitende Güterbeförderungen
4.3.3. Grenzüberschreitende Güterbeförderungen und andere sonstige Leistungen, die sich auf Gegenstände der Einfuhr beziehen
4.3.4. Grenzüberschreitende Beförderungen und andere sonstige Leistungen, die sich unmittelbar auf Gegenstände der Ausfuhr oder der Durchfuhr beziehen
4.3.5. Ausnahmen von der Steuerbefreiung
4.3.6. Buchmäßiger Nachweis
   
Zu § 4 Nr. 4 UStG
4.4.1. Lieferungen von Gold an Zentralbanken
   
Zu § 4 Nr. 4a und 4b UStG
4.4a.1. Umsatzsteuerlagerregelung
4.4b.1. Steuerbefreiung für die einer Einfuhr vorangehenden Lieferungen von Gegenständen
   
Zu § 4 Nr. 5 UStG (§ 22 UStDV)
4.5.1. Steuerfreie Vermittlungsleistungen
4.5.2. Vermittlungsleistungen der Reisebüros
4.5.3. Verkauf von Flugscheinen durch Reisebüros oder Tickethändler ("Consolidator")
4.5.4. Buchmäßiger Nachweis
   
Zu § 4 Nr. 6 UStG
4.6.1. Leistungen der Eisenbahnen des Bundes
4.6.2. Steuerbefreiung für Restaurationsumsätze an Bord von Seeschiffen
   
Zu § 4 Nr. 7 UStG
4.7.1. Leistungen an Vertragsparteien des Nordatlantikvertrages, NATO-Streitkräfte, diplomatische Missionen und zwischenstaatliche Einrichtungen
   
Zu § 4 Nr. 8 UStG
4.8.1. Vermittlung im Sinne des § 4 Nr. 8 und 11 UStG
4.8.2. Gewährung und Vermittlung von Krediten
4.8.3. Gesetzliche Zahlungsmittel
4.8.4. Umsätze im Geschäft mit Forderungen
4.8.5. Einlagengeschäft
4.8.6. Inkasso von Handelspapieren
4.8.7. Zahlungs-, Überweisungs- und Kontokorrentverkehr
4.8.8. Umsätze im Geschäft mit Wertpapieren
4.8.9. Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren
4.8.10. Gesellschaftsanteile
4.8.11. Übernahme von Verbindlichkeiten
4.8.12. Übernahme von Bürgschaften und anderen Sicherheiten
4.8.13. Verwaltung von Sondervermögen
4.8.14. Amtliche Wertzeichen
   
Zu § 4 Nr. 9 UStG
4.9.1. Umsätze, die unter das Grunderwerbsteuergesetz fallen
4.9.2. Umsätze, die unter das Rennwett- und Lotteriegesetz fallen
   
Zu § 4 Nr. 10 UStG
4.10.1. Versicherungsleistungen
4.10.2. Verschaffung von Versicherungsschutz
   
Zu § 4 Nr. 11 UStG
4.11.1. Bausparkassenvertreter, Versicherungsvertreter, Versicherungsmakler
   
Zu § 4 Nr. 12 UStG
4.12.1. Vermietung und Verpachtung von Grundstücken
4.12.2. Vermietung von Plätzen für das Abstellen von Fahrzeugen
4.12.3. Vermietung von Campingflächen
4.12.4. Abbau- und Ablagerungsverträge
4.12.5. Gemischte Verträge
4.12.6. Verträge besonderer Art
4.12.7. Kaufanwartschaftsverhältnisse
4.12.8. Dingliche Nutzungsrechte
4.12.9. Beherbergungsumsätze
4.12.10. Vermietung und Verpachtung von Betriebsvorrichtungen
4.12.11. Nutzungsüberlassung von Sportanlagen und anderen Anlagen
   
Zu § 4 Nr. 13 UStG
4.13.1. Wohnungseigentümergemeinschaften
   
Zu § 4 Nr. 14 UStG
4.14.1. Anwendungsbereich und Umfang der Steuerbefreiung
4.14.2. Tätigkeit als Arzt
4.14.3. Tätigkeit als Zahnarzt
4.14.4. Tätigkeit als Heilpraktiker, Physiotherapeut, Hebamme sowie als Angehöriger ähnlicher Heilberufe
4.14.5. Krankenhausbehandlungen und ärztliche Heilbehandlungen, § 4 Nr. 14 Buchstabe b
4.14.6. Eng mit Krankenhausbehandlungen und ärztlichen Heilbehandlungen verbundene Umsätze
4.14.7. Rechtsform des Unternehmers
4.14.8. Praxis- und Apparategemeinschaften
4.14.9. Leistungen von Einrichtungen nach § 140b Abs. 1 SGB V zur integrierten Versorgung (Managementgesellschaften)
   
Zu § 4 Nr. 15 UStG
4.15.1. Sozialversicherung, Grundsicherung für Arbeitsuchende, Sozialhilfe, Kriegsopferversorgung
   
Zu § 4 Nr. 16 UStG
4.16.1. Anwendungsbereich und Umfang der Steuerbefreiung
4.16.2. Nachweis der Voraussetzungen
4.16.3. Einrichtungen nach § 4 Nr. 16 Satz 1 Buchstabe k UStG
4.16.4. Leistungen der Altenheime, Pflegeheime und Altenwohnheime
4.16.5. Weitere Betreuungs- und/oder Pflegeeinrichtungen
4.16.6. Eng verbundene Umsätze
   
Zu § 4 Nr. 17 UStG
4.17.1. Menschliches Blut und Frauenmilch
4.17.2. Beförderungen von kranken und verletzten Personen
   
Zu § 4 Nr. 18 UStG (§ 23 UStDV)
4.18.1. Wohlfahrtseinrichtungen
   
Zu § 4 Nr. 19 UStG
4.19.1. Blinde
4.19.2. Blindenwerkstätten
   
Zu § 4 Nr. 20 UStG
4.20.1. Theater
4.20.2. Orchester, Kammermusikensembles und Chöre
4.20.3. Museen und Denkmäler der Bau- und Gartenbaukunst
4.20.4. Zoologische Gärten und Tierparks
4.20.5. Bescheinigungsverfahren
   
Zu § 4 Nr. 21 UStG
4.21.1. Ersatzschulen
4.21.2. Ergänzungsschulen und andere allgemein bildende oder berufsbildende Einrichtungen
4.21.3. Erteilung von Unterricht durch selbständige Lehrer an Schulen und Hochschulen
4.21.4. Unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienende Leistungen
4.21.5. Bescheinigungsverfahrenfür Ergänzungsschulen und andere allgemein bildende oder berufsbildende Einrichtungen
   
Zu § 4 Nr. 22 UStG
4.22.1. Veranstaltung wissenschaftlicher und belehrender Art
4.22.2. Andere kulturelle und sportliche Veranstaltungen
   
Zu § 4 Nr. 23 UStG
4.23.1. Beherbergung und Beköstigung von Jugendlichen
   
Zu § 4 Nr. 24 UStG
4.24.1. Jugendherbergswesen
   
Zu § 4 Nr. 25 UStG
4.25.1. Leistungen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe
   
Zu § 4 Nr. 26 UStG
4.26.1. Ehrenamtliche Tätigkeit
   
Zu § 4 Nr. 27 UStG
4.27.1. Gestellung von Mitgliedern geistlicher Genossenschaften und Angehörigen von Mutterhäusern
4.27.2. Gestellung von land- und forstwirtschaftlichen Arbeitskräften sowie Gestellung von Betriebshelfern
   
Zu § 4 Nr. 28 UStG
4.28.1. Lieferung bestimmter Gegenstände
   
Zu § 4a UStG (§ 24 UStDV)
4a.1. Vergütungsberechtigte
4a.2. Voraussetzungen für die Vergütung
4a.3. Nachweis der Voraussetzungen
4a.4. Antragsverfahren
4a.5 Wiedereinfuhr von Gegenständen
   
Zu § 4b UStG
4b.1. Steuerbefreiung beim innergemeinschaftlichen Erwerb von Gegenständen
   
Zu § 6 UStG (§§ 8 bis 11 und 13 bis 17 UStDV)
6.1. Ausfuhrlieferungen
6.2. Elektronisches Ausfuhrverfahren (Allgemeines)
6.3. Ausländischer Abnehmer
6.4. Ausschluss der Steuerbefreiung bei der Ausrüstung und Versorgung bestimmter Beförderungsmittel
6.5. Ausfuhrnachweis (Allgemeines)
6.6. Ausfuhrnachweis in Beförderungsfällen
6.7. Ausfuhrnachweis in Versendungsfällen
6.8. Ausfuhrnachweis in Bearbeitungs- und Verarbeitungsfällen
6.9. Sonderregelungen zum Ausfuhrnachweis
6.10. Buchmäßiger Nachweis
6.11. Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr
6.12. Gesonderter Steuerausweis bei Ausfuhrlieferungen
   
Zu § 6a UStG
6a.1. Innergemeinschaftliche Lieferungen
6a.2. Nachweis der Voraussetzungen der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen
6a.3. Belegnachweis in Beförderungsfällen
6a.4. Belegnachweis in Versendungsfällen
6a.5. Belegnachweis in Bearbeitungs- oder Verarbeitungsfällen
6a.6. Belegnachweis in Fällen der Beförderung oder Versendung eines neuen Fahrzeugs an Nichtunternehmer
6a.7. Buchmäßiger Nachweis
6a.8. Gewährung von Vertrauensschutz
   
Zu § 7 UStG (§§ 12 und 13 UStDV)
7.1. Lohnveredelung an Gegenständen der Ausfuhr
7.2. Ausfuhrnachweis
7.3. Buchmäßiger Nachweis
7.4. Abgrenzung zwischen Lohnveredelungen im Sinne des § 7 UStG und Ausfuhrlieferungen im Sinne des § 6 UStG
   
Zu § 8 UStG (§ 18 UStDV)
8.1. Umsätze für die Seeschifffahrt
8.2. Umsätze für die Luftfahrt
8.3. Buchmäßiger Nachweis
   
Zu § 9 UStG
9.1. Verzicht auf Steuerbefreiungen (§ 9 Abs. 1 UStG)
9.2. Einschränkung des Verzichts auf Steuerbefreiungen (§ 9 Abs. 2 und 3 UStG)
   
Zu § 10 UStG (§ 25 UStDV)
10.1. Entgelt
10.2. Zuschüsse
10.3. Entgeltminderungen
10.4. Durchlaufende Posten
10.5. Bemessungsgrundlage beim Tausch und bei tauschähnlichen Umsätzen
10.6. Bemessungsgrundlage bei unentgeltlichen Wertabgaben
10.7 Mindestbemessungsgrundlage (§ 10 Abs. 5 UStG)
10.8. Durchschnittsbeförderungsentgelt
   
Zu § 12 UStG
12.1. Steuersätze
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 3 UStG
12.2. Vieh- und Pflanzenzucht
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 4 UStG
12.3. Vatertierhaltung, Förderung der Tierzucht usw.
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 6 UStG
12.4. Umsätze der Zahntechniker und Zahnärzte
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 7 UStG (§ 30 UStDV)
12.5. Eintrittsberechtigung für Theater, Konzerte, Museen usw. (§ 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchstabe a UStG)
12.6. Überlassung von Filmen und Filmvorführungen (§ 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchstabe b UStG)
12.7. Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung urheberrechtlicher Schutzrechte (§ 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchstabe c UStG)
12.8. Zirkusunternehmen, Schausteller und zoologische Gärten (§ 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchstabe d UStG)
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 8 UStG
12.9. Gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Einrichtungen (§ 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchstabe a UStG)
12.10. Zusammenschlüsse steuerbegünstigter Einrichtungen (§ 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchstabe b UStG)
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 9 UStG
12.11. Schwimm- und Heilbäder, Bereitstellung von Kureinrichtungen
   
Zu § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG
12.12. Übergangsregelung bei Personenbeförderungen mit Schiffen
12.13. Begünstigte Verkehrsarten
12.14. Begünstigte Beförderungsstrecken
12.15. Beförderung von Arbeitnehmern zwischen Wohnung und Arbeitsstelle
12.16. Umsätze aus der kurzfristigen Vermietung von Wohn- und Schlafräumen sowie aus der kurzfristigen Vermietung von Campingflächen
   
Zu § 13 UStG
13.1. Entstehung der Steuer bei der Besteuerung nach vereinbarten Entgelten
13.2. Sollversteuerung in der Bauwirtschaft
13.3. Sollversteuerung bei Architekten und Ingenieuren
13.4. Teilleistungen
13.5. Istversteuerung von Anzahlungen
13.6. Entstehung der Steuer bei der Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten
   
Zu § 13b UStG (§ 30a UStDV)
13b.1. Leistungsempfänger als Steuerschuldner
   
Zu § 13c UStG
13c.1. Haftung bei Abtretung, Verpfändung oder Pfändung von Forderungen
   
Zu § 14 UStG (§§ 31 bis 34 UStDV)
14.1. Zum Begriff der Rechnung
14.2. Rechnungserteilungspflicht bei Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück
14.3. Rechnung in Form der Gutschrift
14.4. Elektronisch übermittelte Rechnung
14.5. Pflichtangaben in der Rechnung
14.6. Rechnungen über Kleinbeträge
14.7. Fahrausweise als Rechnungen
14.8. Rechnungserteilung bei der Istversteuerung von Anzahlungen
14.9. Rechnungserteilung bei verbilligten Leistungen (§ 10 Abs. 5 UStG)
14.10. Rechnungserteilung in Einzelfällen
14.11. Berichtigung von Rechnungen
   
Zu § 14a UStG
14a.1. Zusätzliche Pflichten bei der Ausstellung von Rechnungen in besonderen Fällen
   
Zu § 14b UStG
14b.1. Aufbewahrung von Rechnungen
   
Zu § 14c UStG
14c.1. Unrichtiger Steuerausweis
14c.2. Unberechtigter Steuerausweis (§ 14c Abs. 2 UStG)
   
Zu § 15 UStG (§§ 35 bis 43 UStDV)
15.1. Zum Vorsteuerabzug berechtigter Personenkreis
15.2. Abzug der gesondert in Rechnung gestellten Steuerbeträge als Vorsteuer
15.3. Vorsteuerabzug bei Zahlungen vor Empfang der Leistung
15.4. Vorsteuerabzug bei Rechnungen über Kleinbeträge
15.5. Vorsteuerabzug bei Fahrausweisen
15.6. Vorsteuerabzug bei Repräsentationsaufwendungen
15.7. Vorsteuerabzug bei unfreien Versendungen und innergemeinschaftlichen Güterbeförderungen
15.8. Abzug der Einfuhrumsatzsteuer bei Einfuhr im Inland
15.9. Abzug der Einfuhrumsatzsteuer in den Fällen des § 1 Abs. 3 UStG
15.10. Vorsteuerabzug ohne gesonderten Steuerausweis in einer Rechnung
15.11. Nachweis der Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug
15.12. Allgemeines zum Ausschluss vom Vorsteuerabzug
15.13. Ausschluss des Vorsteuerabzugs bei steuerfreien Umsätzen
15.14. Ausschluss des Vorsteuerabzugs bei Umsätzen im Ausland
15.15. Vorsteuerabzug bei Eingangsleistungen imZusammenhang mit unentgeltlichen Leistungen
15.16. Grundsätze zur Aufteilung der Vorsteuerbeträge
15.17. Aufteilung der Vorsteuerbeträge nach § 15 Abs. 4 UStG
15.18. Erleichterungen bei der Aufteilung der Vorsteuerbeträge
15.19. Vorsteuerabzug bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts
15.20. Vorsteuerabzug bei Überlassung von Gegenständen durch Gesellschafter an die Gesellschaft
15.21. Vorsteuerabzug aus Aufwendungen im Zusammenhang mit der Ausgabe von gesellschaftsrechtlichen Anteilen
15.22. Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit dem Halten von gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen
   
Zu § 15a UStG (§§ 44 und 45 UStDV)
15a.1. Anwendungsgrundsätze
15a.2. Änderung der Verhältnisse
15a.3. Berichtigungszeitraum nach § 15a Abs. 1 UStG
15a.4. Berichtigung nach § 15a Abs. 1 UStG
15a.5. Berichtigung nach § 15a Abs. 2 UStG
15a.6. Berichtigung nach § 15a Abs. 3 UStG
15a.7. Berichtigung nach § 15a Abs. 4 UStG
15a.8. Berichtigung nach § 15a Abs. 6 UStG
15a.9. Berichtigung nach § 15a Abs. 7 UStG
15a.10. Geschäftsveräußerung im Sinne des § 1 Abs. 1a UStG und andere Formen der Rechtsnachfolge
15a.11. Vereinfachungen bei der Berichtigung des Vorsteuerabzugs
15a.12. Aufzeichnungspflichten für die Berichtigung des Vorsteuerabzugs
   
Zu § 16 UStG
16.1. Steuerberechnung
16.2. Beförderungseinzelbesteuerung
16.3. Fahrzeugeinzelbesteuerung
16.4. Umrechnung von Werten in fremder Währung
   
Zu § 17 UStG
17.1. Steuer- und Vorsteuerberichtigung bei Änderung der Bemessungsgrundlage
17.2. Änderung der Bemessungsgrundlage bei der Ausgabe von Gutscheinen und Maßnahmen zur Verkaufsförderung
   
Zu § 18 Abs. 1 bis 7 UStG (§§ 46 bis 49 UStDV)
18.1 Verfahren bei der Besteuerung nach § 18 Abs. 1 bis 4 UStG
18.2. Voranmeldungszeitraum
18.3. Vordrucke, die von den amtlich vorgeschriebenen Vordrucken abweichen
18.4. Dauerfristverlängerung
18.5. Vereinfachte Steuerberechnung bei Kreditverkäufen
18.6. Abgabe der Voranmeldungen in Sonderfällen
18.7. Abgabe von Voranmeldungen in Neugründungsfällen
18.8. Verfahren bei der Beförderungseinzelbesteuerung
18.9. Verfahren bei der Fahrzeugeinzelbesteuerung
   
Zu § 18 Abs. 9 UStG (Vorsteuer-Vergütungsverfahren, §§ 59 bis 62 UStDV)
18.10. Unter das Vorsteuer-Vergütungsverfahren fallende Unternehmer und Vorsteuerbeträge
18.11. Vom Vorsteuer-Vergütungsverfahren ausgeschlossene Vorsteuerbeträge
18.12. Vergütungszeitraum
18.13. Vorsteuer-Vergütungsverfahren für im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässige Unternehmer
18.14. Vorsteuer-Vergütungsverfahren für im Drittlandsgebiet ansässige Unternehmer
18.15. Vorsteuer-Vergütungsverfahren und allgemeines Besteuerungsverfahren
18.16. Unternehmerbescheinigung für Unternehmer, die im Inland ansässig sind
   
Zu § 18 Abs. 12 UStG
18.17. Umsatzsteuerliche Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern, die grenzüberschreitende Personenbeförderungen mit nicht im Inland zugelassenen Kraftomnibussen durchführen
   
Zu § 18a UStG
18a.1. Abgabe der Zusammenfassenden Meldung
18a.2. Abgabefrist
18a.3. Angaben für den Meldezeitraum
18a.4. Änderung der Bemessungsgrundlage für meldepflichtige Umsätze
18a.5. Berichtigung der Zusammenfassenden Meldung
   
Zu § 18c UStG
18c.1. Verfahren zur Abgabe der Meldungen nach der Fahrzeuglieferungs-Meldepflichtverordnung
   
Zu § 18d UStG
18d.1. Zuständigkeit und Verfahren
   
Zu § 18e UStG
18e.1. Bestätigung einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
18e.2. Aufbau der Umsatzsteuer-Identifikationsnummern in den EU-Mitgliedstaaten
   
Zu § 18f UStG
18f.1. Sicherheitsleistung
   
Zu § 18g UStG
18g.1. Vorsteuer-Vergütungsverfahren in einem anderen Mitgliedstaat für im Inland ansässige Unternehmer
   
Zu § 19 UStG
19.1. Nichterhebung der Steuer
19.2. Verzicht auf die Anwendung des § 19 Abs. 1 UStG
19.3. Gesamtumsatz
19.4. Verhältnis des § 19 zu § 24 UStG
19.5. Wechsel der Besteuerungsform
   
Zu § 20 UStG
20.1. Berechnung der Steuer nach vereinnahmten Entgelten
   
Zu § 22 UStG (§§ 63 bis 68 UStDV)
22.1. Ordnungsgrundsätze
22.2. Umfang der Aufzeichnungspflichten
22.3. Aufzeichnungspflichten bei innergemeinschaftlichen Warenlieferungen und innergemeinschaftlichen Erwerben
22.4. Aufzeichnungen bei Aufteilung der Vorsteuern
22.5. Erleichterungen der Aufzeichnungspflichten
22.6. Erleichterungen für die Trennung der Bemessungsgrundlagen
   
Zu § 23 UStG (§§ 69, 70 UStDV, Anlage der UStDV)
23.1. Anwendung der Durchschnittssätze
23.2. Berufs- und Gewerbezweige
23.3. Umfang der Durchschnittssätze
23.4. Verfahren
   
Zu § 24 UStG (§ 71 UStDV)
24.1. Umsätze im Rahmen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs
24.2. Erzeugnisse im Sinne des § 24 Abs. 1 Satz 1 UStG
24.3 Steuerfreie Umsätze im Sinne des § 4 Nr. 8 ff. UStG im Rahmen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs
24.4. Ausfuhrlieferungen und Umsätze im Ausland bei land- und forstwirtschaftlichen Betrieben
24.5. Vereinfachungsregelung für Umsätze von Getränken und alkoholischen Flüssigkeiten
24.6. Zusammentreffen der Durchschnittssatzbesteuerung mit anderen Besteuerungsformen
24.7. Verzicht auf die Durchschnittssatzbesteuerung
24.8. Ausstellung von Rechnungen bei land- und forstwirtschaftlichen Betrieben
   
Zu § 25 UStG (§ 72 UStDV)
25.1. Besteuerung von Reiseleistungen
25.2. Steuerfreiheit von Reiseleistungen
25.3. Bemessungsgrundlage bei Reiseleistungen
25.4. Vorsteuerabzug bei Reiseleistungen
25.5. Aufzeichnungspflichten bei Reiseleistungen
   
Zu § 25a UStG
25a.1. Differenzbesteuerung
   
Zu § 25b UStG
25b.1. Innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
   
Zu § 25c UStG
25c.1. Besteuerung von Umsätzen mit Anlagegold
   
Zu § 25d UStG
25d.1. Haftung für die schuldhaft nicht abgeführte Steuer
   
Zu § 26 Abs. 3 UStG
26.1. Luftverkehrsunternehmer
26.2. Grenzüberschreitende Beförderungen im Luftverkehr
26.3. Beförderung über Teilstrecken durch verschiedene Luftfrachtführer
26.4. Gegenseitigkeit
26.5. Zuständigkeit
   
Zu § 27 UStG
27.1. Übergangsvorschriften
   
Zu § 27a UStG
27a.1. Antrag auf Erteilung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
   
Zu § 27b UStG
27b.1. Umsatzsteuer-Nachschau
   
Zu § 29 UStG
29.1. Zivilrechtliche Ausgleichsansprüche für umsatzsteuerliche Mehr- und Minderbelastungen
29.2. Anwendungszeitraum
Auf der Internetseite des BMF:
  • "Besonders gefällt uns die sehr große Aktualität!!!“

    Westfälische Provinzial Versicherung AG, 48131 Münster

  • „Punkten kann SIS vor allem durch die umfangreiche Datenbank, den schnellen Programmstart, die schlanke Software und die einfache Bedienung – natürlich auch die Aktualität.“

    Eichhorn und Ody Steuerberatungsgesellschaft mbH, 40549 Düsseldorf

  • „Ihre Datenbank ist eigentlich schier unerschöpflich und ich arbeite sehr gern damit. Ein großes Lob für die leichte Handhabung, die vielfachen Suchmöglichkeiten und überhaupt.“

    Ingrid Nigmann, Kanzlei Dipl.-Kfm. Georg-Rainer Rätze, 39112 Magdeburg

  • „Es wird mal Zeit, dass ich mich für Ihre SteuerMails bedanke. In den aktuell und ordentlich aufgebauten Hinweisen finde ich meist etwas gerade ‚passendes‘ für einen ‚momentan‘ zu bearbeitenden Fall. Das freut mich auch schon am sehr frühen Büromorgen.“

    Gerhard H. Ringel, Steuerberater, 35687 Dillenburg

  • „Ist wirklich ein guter Service, wenn auf Probleme so schnell (und erfolgreich) geantwortet wird. Ich habe auch andere Datenbanken im Computer, aber da finde ich in der Regel überhaupt nichts. Bei Ihnen finde ich in der Regel immer was. Und wenn ich was gefunden habe, gibt es fast immer wunderbare, einfach anzuklickende Querverbindungen zu anderen Urteilen, das finde ich wirklich toll.“

    G. Grisebach, Steuerberaterin

  • „Neben der hohen Aktualität gefällt mir besonders die Zuordnung der Urteile und Verwaltungsanweisungen zu den Gesetzen. Das ist eine absolut unschlagbare Funktion der Datenbank, da sofort die aktuelle Rechtsentwicklung zur jeweiligen Rechtsnorm überprüft werden kann; gibt Beratungssicherheit!“

    Dr. Harald Sturm, Steuerberater, 93059 Regensburg

  • „Großes Lob an Ihr Haus - die SIS News sind wirklich gut und sind in der Praxis einfach klasse, wenn man immer aktuell die Neuigkeiten mitgeteilt bekommt!!!“

    Ingrid Blank, FRENESTA Treuhand- und Steuerberatungs GmbH, 80686 München

  • „Ihr Service ist ausgesprochen GUT. Danke!“

    Dr. Norbert Dautzenberg, 52070 Aachen

  • „Super Produkt mit hoher Aktualität!“

    Florian Spiegelhalder, Steuerberater, 73072 Donzdorf

  • „Es ist die beste Steuerrechtsdatenbank, die ich kenne. Ich bin absolut sehr zufrieden damit.“

    Ulmer & Ulbricht, Rechtsanwalts- und Steuerberatungs-Kanzlei, 31134 Hildesheim

  • „Bis jetzt habe ich zu fast allen meinen Problemen eine Lösung gefunden!“

    Christa Happel, Steuerberaterin, 35216 Biedenkopf

  • „Mit der Logik des Suchsystems komme ich sehr gut zurecht. Ich habe schon die ...-Datenbank getestet, sie ist mir zu kompliziert.“

    Dietmar Schmid, Steuerberater, 73432 Aalen-Unterkochen

  • Die Bedienung ist durchdacht. Die Suchmöglichkeit ist sehr gut.“

    VENTUS Unternehmensgruppe, 85209 Dachau

  • „SteuerMail ist absolut super.“

    Dietmar von Döllen, Steuerberater, 78532 Tuttlingen

  • „Für meine kleine Praxis ist die SIS-Datenbank ideal. Ohne großen Aufwand können wir die bei uns vorkommenden Probleme fast immer lösen.“

    Harald Dörr, Steuerberater, 63571 Gelnhausen

  • „Besonders wichtig finde ich die ständige und intensive Aktualisierung.“

    Peter Paplinski, Finanzamt Bad Neuenahr-Ahrweiler

  • „Von Ihrer Datenbank bin ich begeistert und empfehle sie regelmäßig – auch Steuerberatern – weiter.“

    Franz Grevenbrock, Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, 48683 Ahaus

  • „Die Bedienungsfreundlichkeit und Übersichtlichkeit führen zu einer schnellen und hohen Trefferquote. Durch die monatlichen Updates ist die Aktualität gewährleistet.“

    Stadt Pforzheim, Stadtkämmerei

  • „Hervorzuheben ist, dass die SIS-Software auf (fast) jedem Betriebssystem/PC läuft. (Es hat nicht jeder immer die neueste Hardware mit dem neuesten Betriebssystem und dem schnellsten Netz.)“

    Magdeburger Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH, 39104 Magdeburg