Skip to main content
  • SIS-Datenbank Steuerrecht

    Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank,
    was unsere SIS-Datenbank kann?

    • » Online und/oder Offline mit monatlicher Update-DVD
    • » Über 130.000 Urteile und Erlasse, durchgehend mit Leitsätzen
    • » Vollelektronische Handbücher ESt/LSt, KSt, GewSt, USt, AO

    » Einen Monat kostenlos testen

Service-Hinweise aus Steuerberater-Brief Nr. 2009/12 - 14. Dezember 2009

Bolz/Grune/Korth/Messner/Moritz, Aktuelles Steuerrecht, Heft 4/2009 (136 Seiten, 42 EUR, Jahresabonnementpreis (4 Ausgaben) 158 EUR inkl. Aktuelles Steuerrecht-Online - Richard Boorberg Verlag, Scharrstr. 2, 70563 Stuttgart; Tel. 0711/73850; Fax 0711/732694)

Heft 4/2009 spiegelt das Konzept der Intensiv-Fortbildungsreihe wider: konzentrierte Tipps und Themen aus Fortbildungsveranstaltungen, an denen jährlich über 4.500 Steuerberater und Wirtschaftsprüfer teilnehmen. Aktuelles-Steuerrecht-Online unter www.aktuelles-steuerrecht.info bietet Abonnenten des "Aktuellen Steuerrechts" die jeweils aktuellen Bände und alle bisher erschienenen Ausgaben seit 1999. Komfortable Recherchefunktionen ermöglichen den raschen Zugriff auf die gewünschten Informationen.

Aus Heft 4/2009:

  • Bürgerentlastungsgesetz-Vorsorgeaufwendungen, Mantelkaufregelung, Umsatzsteuerliche Ist-Versteuerungsgrenze

EStG:

  • Kein Halbabzugsverbot bei Aufgabeverlust aus einer ertraglosen Kapitalgesellschaftsbeteiligung
  • Betriebliche Einrichtung eines Kunden des ArbG ist keine regelmäßige Arbeitsstätte
  • Aufwendungen für ein Erststudium nach abgeschlossener Berufsausbildung als WK
  • Personalrabatt für Jahreswagen
  • Praxisausfallversicherung: Versicherungsleistung keine steuerbare Einnahme - für Versicherungsbeiträge kein Betriebsausgabenabzug
  • Objektbezogene Prüfung der Einkünfteerzielungsabsicht bei VuV
  • Anrufungsauskunft gem. § 42 e EStG: Änderung der Rechtsprechung

UStG:

  • BMF-Schreiben zur USt-Befreiung von Heilbehandlungen
  • Innergemeinschaftliche Lieferung und Ausfuhrlieferung: Buch- und Belegnachweis und Kenntnis
  • Billigkeitserlass der USt: Vorsteuerabzug und Nachzahlungszinsen

GrEStG:

  • Bedarfsbewertung verfassungswidrig?

Strahl, Ertragsteuern - Problemfelder der steuerlichen Beratung (Handbuch, Loseblattwerk in 1 Ordner, ca. 2.000 Seiten. Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend aktualisierten Online-Datenbank und CD-ROM, jährlich erscheinen ca. 4 Aktualisierungen/Updates Subskriptionspreis 119 Euro gültig bis 3 Monate nach Erscheinen (Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr), Preis nach Ablauf der Subskription 149 Euro, Stollfuß Medien GmbH & Co. KG, Dechenstr. 7, 53115 Bonn, Postfach 24 28, 53014 Bonn; Tel. 0228/724-0; Fax 0228/724-91181)

Dem steuerlichen Berater wird ein neues Werkzeug an die Hand gegeben, mit dem er seine Mandanten in schwierigen, komplexen und wirtschaftlich bedeutenden Beratungssituationen des Ertragsteuerrechts effektiv und erfolgreich beraten kann. Die im Grundwerk enthaltenen 64 Problemfelder (z.B. Abgeltungsteuer, Betriebsaufspaltung, Betriebliche Altersversorgung, Funktionsverlagerung, Pensionszusage, Verlustnutzung, Vorweggenommene Erbfolge) sind nach einer immer gleichen Systematik aufgebaut. Dem Berater werden zunächst unter "A. Problemanalyse" die besonderen Schwierigkeiten der jeweiligen Beratungssituation aufgezeigt. Im Rahmen von "B. Problemlösungen" erhält der Berater sodann Gestaltungsvorschläge und taktische Hinweise zu einzelnen besonders relevanten Fragestellungen des Problemfeldes und deren steuerliche und wirtschaftliche Folgen. Mit in der Praxis bewährten Arbeitshilfen (z.B. Vertragsmuster, Checklisten und Übersichten) wird dem Berater unter "C. Know-how" die praktische Umsetzung seiner Beratungsaufgaben und deren Lösung im jeweiligen Problemfeld erleichtert.

Steuerberaterverband Niedersachsen - Sachsen-Anhalt e.V., Die Einkommensteuererklärung 2009 (348 Seiten, 22 Euro, Richard Boorberg Verlag)

Der Leitfaden veranschaulicht sämtliche Elemente der Einkommensteuererklärung mit zahlreichen Praxisbeispielen und Hinweisen. Im Mittelpunkt stehen dabei die aktuellen Steuerrechtsänderungen und zahlreichen Verwaltungsanweisungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Die Themen sind nach ihrer Bedeutung für die tägliche Praxis gewichtet und anschaulich dargestellt. Die Schwerpunkte:

Unternehmensbereich:
  • Investitionsabzugsbetrag (§ 7 g EStG) - Zweifelsfragen lt. BMF
  • Pkw-Nutzung im Betriebsvermögen (degr. AfA, "Abwrackprämie", Pendlerpauschale)
  • BMF-Schreiben zu Steuerermäßigung (§ 35 EStG) und GewSt (§ 4 Abs. 5 b EStG)
  • Neuregelungen zur Ermittlung ausländischer Einkünfte (§§ 49, 50 EStG)
Arbeitnehmerbereich:
  • Doppelte Haushaltsführung i.R.d. Reisekostenrechts
  • Häusliches Arbeitszimmer
  • Neuentwicklungen zur PKW-Überlassung an Arbeitnehmer inkl. verdeckter Gewinnausschüttung
  • Studienreisen (Abgrenzungsfragen)
  • Steuerbefreiung für Mitarbeiterbeteiligung (§ 3 Nr. 39 EStG); früher § 19 a EStG
Einkünfte aus Kapitalvermögen/Änderungen durch die Abgeltungsteuer:
  • Fälle zu Pflicht- und Wahlveranlagungen (§ 2 Abs. 5 a, b EStG, § 32 d EStG)
  • Abgrenzung zu § 17 EStG
  • Neue Entwicklungen lt. BMF
Rund ums Haus:
  • Neuregelungen zur Einkünfteerzielungsabsicht
  • Abgrenzung Erhaltungsaufwand zu Herstellungs-/Anschaffungskosten (inkl. Solaranlagen/Photovoltaikanlagen)
  • AfA-Ermittlung gemischtgenutzter Grundstücke
Sonstige Einkünfte:
  • Neuregelungen zu privaten Veräußerungsgeschäften (§ 23 EStG)
Sonderausgaben:
  • Neuregelungen; u.a. Schulgeld
Familie und ESt:
  • Steuerliche Folgen der Ehescheidung (inkl. Realsplitting)
  • Kinderbetreuungskosten (§ 9 c EStG)
  • Steuerermäßigung für haushaltsnahe Beschäftigung/Dienstleistung (§ 35 a EStG)
Ausblick:
  • Bürgerentlastungsgesetz (Neuregelung zum Abzug von KV-Beiträgen)
  • Faktorverfahren anstelle Steuerklassenkombination III/V

Strauch, Umwandlungssteuerrecht (137 Seiten, 19 EUR, C.F. Müller)

Das systematisch aufgebaute neue Lehrbuch führt in die Grundlagen des Umwandlungssteuerrechts ein. Dieses kann jedoch nicht isoliert betrachtet werden. Vielmehr sind für ein Verständnis des Umwandlungssteuergesetzes grundlegende Kenntnisse des Umwandlungsrechts, des Unternehmensteuerrechts und des Bilanzrechts erforderlich. Aus diesem Grund stellt der Verfasser zunächst die zivilrechtlichen sowie die handelsrechtlichen Grundlagen einer Umwandlung dar. In einem allgemeinen Teil werden sodann die Prinzipien des Umwandlungssteuergesetzes aufgezeigt. Den Schwerpunkt der Darstellung bildet der folgende Abschnitt, in dem die vom Unwandlungsteuergesetz vorgesehenen Umwandlungsarten in Fallform ausführlich erläutert werden. Die zahlreichen Umwandlungsfragen werden auf vier ausführlich gelöste Grundfälle reduziert, wodurch den Studierenden ein roter Faden durch das Umwandlungssteuerrecht an die Hand gegeben wird. Insbesondere diese Verbindung von systematischer Einführung und fallorientierter Darstellung macht die didaktische Stärke des Werkes aus. Das vorlesungsbegleitende Lehrbuch stellt klar und einprägsam die Strukturen der komplexen steuerrechtlichen Materie dar und vermittelt auch deren gesellschaftsrechtliche und bilanzielle Grundlagen.

Esch/Baumann/Schulze zur Wiesche, Handbuch der Vermögensnachfolge (7. Auflage, 975 Seiten, 136 EUR, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.)

Bürgerlich-rechtliche und steuerliche Gestaltung der Vermögensnachfolge von Todes wegen und unter Lebenden. Das Standardwerk für die Optimierung der Vermögensnachfolge! Der Beratungsbedarf in Fragen der Vermögensnachfolge steigt weiter. So steht in vielen mittelständischen Unternehmen der Generationswechsel an. Die Erbschaftsteuerreform und weitere Gesetzesänderungen führen zu neuen Gestaltungsempfehlungen. Dieses Buch beinhaltet:

  • eine Gesamtsicht der bürgerlich-rechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte auf dem Rechtsstand 1.1.2009
  • Auswertungen zu allen gesetzlichen Neuregelungen, u.a. Erbschaftsteuer, MoMiG, SEStEG, Abgeltungssteuer
  • Antworten auf konkrete Gestaltungsfragen

Stahlschmidt/Laws, Handbuch des Auskunftsverkehrs in Steuersachen (562 Seiten, 89,90 EUR, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.)

Vermögenstransaktionen in das Ausland haben immense Tragweite. Doch eine Flut von Regelungen zur Zusammenarbeit der Finanzbehörden erschwert den klaren Blick auf die Rechtslage. Dieses Berliner Handbuch informiert umfassend über die Chancen und Grenzen im internationalen Informationsaustausch der Finanzbehörden. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • rechtlicher Rahmen, z.B. Doppelbesteuerungsabkommen, EG-Amtshilfe-Gesetz, EG-Amtshilfe-Richtlinie
  • Konkurrenzen zwischen nationalen, europarechtlichen und völkerrechtlichen Bestimmungen
  • Länderberichte - Details zum Auskunftsaustausch Deutschlands mit rund 85 Staaten
  • Rechte und Schutz der Beteiligten
  • Besonderheiten, z.B. bei Zinsen und Steuerstrafsachen

Klein, AO - Abgabenordnung (10. völlig neubearbeitete Auflage, 2165 Seiten, 94 Euro, Verlag C.H. Beck)

Das steuerliche Verfahrensrecht wird in einer Zeit steigender Rechtsbehelfe und finanzgerichtlicher Verfahren immer bedeutsamer. Die ständigen Steuerrechtsänderungen durch den Gesetzgeber tangieren in zunehmendem Maße auch die Abgabenordnung. Qualifizierte steuerliche Beratung umfasst deshalb die Beherrschung des steuerlichen Verfahrensrechts durch problemorientierte Information unter gleichzeitiger Reduktion auf das in der Praxis Wesentliche. Hier setzt der "Klein" an. Übersichtlich und gut verständlich, dabei aber umfassend und verfahrenssicher, kommentiert das Werk nun in bereits 10. Auflage die gesamte AO komplett in einem handlichen Band und erläutert auch eingehend und praxisgerecht das Steuerstrafrecht. Die Neuauflage mit Stand Juni 2009 kommentiert die einschlägigen Vorschriften aus der ZPO, insbesondere die Pfändungsvorschriften, aus der Insolvenzordnung und aus dem Zollkodex. Seit der Vorauflage sind allein zur AO nahezu 25 Änderungsgesetze ergangen. Insgesamt ist das Steuerstrafrecht von einem ausgewiesenen Kenner der Materie neu und komplett "aus einem Guss" bearbeitet.

Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV, Steueranwalt International 2009/2010 (226 Seiten, 49 Euro, Richard Boorberg Verlag)

Der Band enthält die aktualisierten und ergänzten Vorträge, die im Rahmen der Veranstaltung Steueranwalt International 2008/2009 im April 2009 gehalten wurden. Damit erhalten Steuerpraktiker wieder aktuelle Informationen aus dem Bereich des Internationalen Steuerrechts, verbunden mit einer Darstellung der Entwicklung der Rechtsprechung.

  • Internationale Aspekte des Neuen Erbschaftsteuerrechts
  • Erbschaftsteuerliche Aspekte einer zunehmenden Internationalisierung der Lebens- und Vermögensverhältnisse - am Beispiel Deutschland - Schweiz
  • Investitionen in ausländisches Kapitalvermögen
  • Funktionsverlagerungen in und von ausländischen Betriebsstätten und Personengesellschaften: Überlegungen zur (Nicht-)Anwendbarkeit der Grundsätze zum sog. Transferpaket
  • Die Festlegung von Maßstäben zur internationalen Einkünftekorrektur durch § 1 AStG
  • Liechtenstein aktuell
  • Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferung
  • Aktuelle Entwicklungen im Europarecht
  • Workshop

Spindler/Tipke/Rödder, Steuerzentrierte Rechtsberatung (1414 Seiten Lexikonformat, 229 Euro, Verlag Dr. Otto Schmidt KG)

Harald Schaumburg, einen der bedeutendsten deutschen steuerlichen Berater und Wissenschaftler, anlässlich seines 65. Geburtstages zu ehren, war vielen seiner Kollegen ein großes Anliegen. Daher sind fast 70 Beiträge zusammengekommen, die sich mit der ganzen Bandbreite des (Unternehmens-)Steuerrechts, des Internationalen Steuerrechts, des Steuerstrafrechts und dem Gesellschafts- und Konzernrecht befassen.


  • „Vielen Dank für die stets freundliche und konstruktive Betreuung durch Ihr Haus“

    Horst Flick, Groß- und Konzernbetriebsprüfer in Hessen

  • „Irgendwann innerhalb dieser 20 Jahre habe ich es einmal mit einem anderen Anbieter versucht. Das war aber gleich wieder vorbei. Nachher wusste ich SIS erst richtig zu schätzen.“

    Brigitte Scheibenzuber, Steuerberaterin, 84137 Vilsbiburg

  • „Ihre Datenbank ist eigentlich schier unerschöpflich und ich arbeite sehr gern damit. Ein großes Lob für die leichte Handhabung, die vielfachen Suchmöglichkeiten und überhaupt.“

    Ingrid Nigmann, Kanzlei Dipl.-Kfm. Georg-Rainer Rätze, 39112 Magdeburg

  • „Wir benutzen mit größter Zufriedenheit Ihre Datenbank, sie stellt wirklich eine enorme Erleichterung im täglichen Arbeitsleben dar.“

    Schneider, Siebert & Kulle, Partnerschaftsgesellschaft, 60486 Frankfurt

  • „Ich möchte nicht versäumen, Sie für die ‘SteuerMail’ zu loben. Die Aktualität und die Auswahl der Themen ist wirklich sehr gut.“

    Frank Zoller, Rechtsanwalt und Steuerberater, 75179 Pforzheim

  • „Sie haben offensichtlich die Bedürfnisse des steuerberatenden Berufs bei seiner Arbeit richtig eingeschätzt. Die Zuordnung der verschiedenen Dokumente zur jeweiligen Rechts-Vorschrift ist schlichtweg genial. Auch der Hinweis auf weitere Kommentare und Aufsätze ist außerordentlich wertvoll.“

    Willi Besenhart, Steuerberater, 81739 München

  • "Es macht wirklich Spaß mit Ihrer Datenbank zu arbeiten."

    Robert Kochs, Steuerberater, 52074 Aachen

  • "Ich bin sehr zufrieden. Die Datenbank ist äußerst hilfreich, Preis-Leistungsverhältnis stimmt."

    Erika Dersch, Steuerberaterin, 82431 Kochel am See

  • "Bin von Anfang an begeisterter Anwender und möchte SIS nicht mehr missen."

    Harald Dörr, Steuerberater, 63571 Gelnhausen

  • "Die SIS-Datenbank ist hervorragend; m.E. besser als die von den Finanzbehörden in BW verwendete Steuerrechtsdatenbank."

    Wolfgang Friedinger, 89077 Ulm

  • "Sehr gut ist die SteuerMail mit den Anlagen und die Internetseite mit den aktuellen Themen!"

    Karin Pede, IHR-ZIEL.DE GmbH, 91320 Ebermannstadt

  • "Mit Ihrer SIS-Datenbank bin ich seit Jahren sehr glücklich, hat mir schon sehr viel geholfen und der Preis ist nach wie vor sehr zivil für diese feine Geschichte."

    G. Grisebach, Steuerberaterin

  • "Auf vieles kann man verzichten - auf SIS niemals! Herzlichen Glückwunsch zur aktuellen SIS-Datenbank, vielen Dank für Ihren äußerst aktuellen Informations-Service"

    Friedrich Heidenberger, Steuerberater, 90530 Wendelstein

  • "Ihre Datenbank ist konkurrenzlos benutzerfreundlich."

    Godehard Wedemeyer, 47807 Krefeld

  • "Ich bin sehr zufrieden - rundum ein Lob von meiner Seite. Ich nutze die SIS-Datenbank schon seit vielen Jahren und finde sie sehr, sehr gut."

    Reinhard Geiges, Finanzbeamter, 70173 Stuttgart

  • "Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Das funktioniert, wie alles bei Ihnen, wunderbar. An dieser Stelle mal ein großes Lob an das gesamte Team. Ich bin wirklich froh, dass es Sie gibt."

    Uwe Lewin, Geschäftsführer Exacta Steuerberatungs GmbH, 07546 Gera

  • Konditionen
  • Online-Datenbank schon ab 32,00 € inkl. USt

    » MEHR

  • Notiz-Funktion
  • Wow!
    Notiz-Funktion in der SIS-Datenbank!

    » MEHR

  • Bedienkomfort
  • Handbuecher
  • Google für Steuerprofis
  • Kanzleialltag
  • SIS & Agenda
  • So übersichtlich kann eine Datenbank sein.

    » MEHR

  • Jetzt das Geld für teuere Handbücher sparen!

    In der SIS-Datenbank sind sie bereits drin!

    » MEHR

  • Kennen Sie das "Google" für Steuerprofis?

    » MEHR

  • Alles, was den Kanzleialltag leichter macht.

    » MEHR

  • Zusatz-Vorteile mit Agenda-Software

    » MEHR