Skip to main content
  • SIS-Datenbank Steuerrecht

    Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank,
    was unsere SIS-Datenbank kann?

    • » Online und/oder Offline mit monatlicher Update-DVD
    • » Über 130.000 Urteile und Erlasse, durchgehend mit Leitsätzen
    • » Vollelektronische Handbücher ESt/LSt, KSt, GewSt, USt, AO

    » Einen Monat kostenlos testen

Service-Hinweise aus Steuerberater-Brief Nr. 2010/01 - 18. Januar 2010

Lademann, EStG context (CD-ROM, inkl. 3-Nutzer-Lizenz 199 EUR; bis 6 User 369 EUR; bis 9 User 539 EUR; bis 12 User 709 EUR; Update-Preis jeweils 94 EUR); Richard Boorberg Verlag, Scharrstr. 2, 70563 Stuttgart; Tel. 0711/73850; Fax 0711/732694)

EStG context enthält:

  • die vollständigen Kommentierungen zum EStG und den wichtigen Nebengesetzen
  • aktuelle Hinweise zu neuesten Rechtsentwicklungen
  • die kompletten BMF-Handbücher
  • über 5.500 im Kommentar zitierte BFH-Entscheidungen im Volltext
  • die im Kommentar zitierten Aufsätze des "Betriebs-Beraters" seit 1986
  • die wichtigen Steuergesetze immer auf neuestem Stand;
  • aktuelle Kurzkommentierung der neuesten BFH-Rechtsprechung;
  • Besprechung aktueller Verwaltungsanweisungen.

Schneller Zugriff auf die Inhalte, die Möglichkeit, nach früheren Geltungsständen der Steuergesetze über das Archivsystem zu recherchieren, und komfortable Arbeitshilfen sorgen für Benutzerfreundlichkeit. Bei Updates bleiben alle bisherigen Inhalte auf der CD-ROM erhalten. Hinzu kommen neue Kommentierungen, eine aktualisierte Gesetzessammlung, neue Hinweise zu Rechtsentwicklungen, neue BB-Aufsätze, ggf. aktuelle BMF-Handbücher. Das 4. Update 2009 bringt unter anderem:

  • Vollständige Neufassung der Erläuterungen zu § 19 EStG
  • Aktualisierung der Kommentierungen zu den §§ 19 a und 33 a EStG
  • Vorabinformationen zu den jüngsten gesetzlichen Änderungen der §§ 3 Nr. 39, 5, 49 EStG
  • Amtliches Einkommensteuer-Handbuch 2008
  • 11 Kurzkommentierungen zu wichtigen BFH-Entscheidungen
  • 11 Besprechungen aktueller einkommensteuerrechtlicher Verwaltungsanweisungen
  • 105 zusätzliche bzw. aktualisierte BFH-Entscheidungstexte

Herrmann/Heuer/Raupach, Jahresband 2009 (1080 Seiten, 129 Euro (für HHR-Abonnenten 109 Euro), Verlag Dr. Otto Schmidt KG)

Besonders das JStG 2009 und das Eigenheimrentengesetz haben in 2008 eine Vielzahl von Einzeländerungen gebracht, die sich von der Anpassung des § 2 a EStG bei Drittstaatenverlusten, den neuen Fördertatbeständen für private Altersvorsorge durch selbstgenutzte Wohnimmobilien, den Kapitaleinkünften und der Kapitalertragsteuer bis zur Zinsschrankenregelung erstrecken. Dieser Sonderdruck aus dem renommierten Großkommentar bietet Kurzkommentierungen zu allen Änderungen des EStG und KStG - erstmalig mit einem neuen Beitragskonzept und modern in einem farbigen Layout. Neben den Kurzkommentierungen zu den Änderungen des Jahres 2008 in Teil 1 werden in einem eigenen Teil 2 bereits unterjährig aktualisierte Kommentierungen wegen ihrer hohen Praxisrelevanz im Volltext abgedruckt, z.B.

  • Negative Einkünfte mit Bezug zu Drittstaaten (§ 2 a EStG)
  • Zinsschranke (§ 4 h EStG)
  • Elektronische Bilanzübermittlung (§ 5 b EStG)
  • Änderung bei der Mantelkaufregelung (§ 8 c KStG)

Kussmann/Wochner, Schenken, Erben, Steuern (7. Auflage, 624 Seiten mit integrierter Online-Nutzung, 39,80 Euro, Stollfuß Medien GmbH & Co. KG)

Vorteilhafte Gestaltungen nach Steuer-, Zivil- und Gesellschaftsrecht. Der schon in 7. Auflage erscheinende Ratgeber erläutert in bewährter Form die steuerlichen Konsequenzen der verschiedenen Erb- und Schenkungsvorgänge. Neben den erbschaftsteuerlichen Rechtsfolgen werden die Auswirkungen bei der Einkommen-, Grunderwerb- und Umsatzsteuer aufgezeigt. Die zivilrechtlichen Rahmenbedingungen werden ausführlich dargestellt (z.B. Erb- und Schenkungsrecht, Ausgestaltung von Testamenten und Erbverträgen, gesellschaftsrechtliche Besonderheiten). Die Neuauflage berücksichtigt nebst der jüngst verabschiedeten Erbschaftsteuerreform 2009 die gleich lautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Umsetzung des Erbschaftsteuerreformgesetzes. Der Ratgeber gibt die nötige Rechtssicherheit und eine optimale Hilfestellung zu den mit den Neuregelungen verbundenen Anwendungs- und Zweifelsfragen. Er beinhaltet einen kostenfreien Zugang zu einer Online-Version des Werkes, die neben dem vollständigen Text zahlreiche ausfüllbare Testamentsmuster, Checklisten sowie weitergehende Materialien (z.B. Gesetzes- und Richtlinientexte, Urteile, Verwaltungsanweisungen) bietet.

Hesselmann/Tillmann/Mueller-Thuns, Handbuch GmbH & Co. KG - Gesellschaftsrecht - Steuerrecht (1200 Seiten, 129 Euro, Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Postfach 511026, 50946 Köln, Tel. 0221/93738-01, Fax. 0221/93738-921)

Bei der Beratung von GmbH & Co. KG ist dieses Handbuch seit über einem halben Jahrhundert ein Standardwerk für jeden Berater. Es behandelt - übersichtlich, gut strukturiert und gestaltungsorientiert - praktisch alle Rechts- und Steuerfragen rund um die GmbH & Co. KG, mit denen der Berater in der Praxis konfrontiert wird. Das Handbuch verbindet die Bereiche Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowohl für die mittelständische GmbH & Co. KG als auch für Konzerne. Dabei wird das Steuerrecht nicht nur im Kapitel zur laufenden Besteuerung ausführlich behandelt; auch in den anderen Themenbereichen - wie etwa Rechtsformwahl, Gründung, Gesellschafterwechsel, Nachfolge, Liquidation, Insolvenz, Umstrukturierungen - fließt die Behandlung steuerrechtlicher Fragen immer wieder mit ein. So werden die wichtigen Wechselwirkungen, ohne die eine sinnvolle Beratung nicht möglich ist, jeweils an Ort und Stelle überaus deutlich. Das Buch ist in bewährter Weise nach den verschiedenen Lebens- und Wirkungsphasen des Unternehmens aufgebaut, so dass sich ein schneller Zugang zu allen Fragestellungen ergibt. Spezialfragen, die sich für einen Konzern ergeben können, werden an den jeweiligen Stellen mitberücksichtigt. Die Neuauflage erscheint zu einem Zeitpunkt, an dem grundlegende Reformen mit starken Auswirkungen auf die GmbH & Co. KG in Kraft getreten sind. Die 20. Auflage ist daher geprägt von wichtigen neuen Gesetzen - allen voran UntStRG 2008, MoMiG, ErbStRG und BilMoG -, deren richtige Einordnung in die Beratungszusammenhänge der GmbH & Co. KG für die Beratungsqualität von zentraler Bedeutung ist. Hierfür ist das Handbuch ein unentbehrlicher und verlässlicher Begleiter. Sämtliche Neuerungen wurden von den Autoren in die jeweiligen Zusammenhänge der GmbH & Co. KG eingearbeitet, wesentliche Abschnitte sind vollständig neu geschrieben worden.


Jachmann/Liebl, Gemeinnützigkeit kompakt (80 Seiten, 15 Euro, Richard Boorberg Verlag, Scharrstr. 2, 70563 Stuttgart, Tel. 0711/73850, Fax 0711/73264)

Der systematische Leitfaden macht dem praktischen Anwender die steuerliche Erfassung des bürgerschaftlichen Engagements transparent. Neben den allgemeinen Voraussetzungen der steuerlichen Gemeinnützigkeit erläutern die Autoren die "Dauerbrenner" der Praxis, so etwa die Voraussetzungen eines Zweckbetriebs, der schädliche Umfang wirtschaftlicher Tätigkeiten, die Ausgliederung von Teilbereichen gemeinnütziger Körperschaften auf Tochtergesellschaften oder die Folgen von Verlusten eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs. Der Leitfaden bringt den Leser auf den aktuellen Diskussionsstand zum Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht; er wird über die durch das Jahressteuergesetz 2009 eingeführte gesetzliche Mustersatzung ebenso informiert wie über den neuen sog. strukturellen Inlandsbezug des Gemeinnützigkeitsrechts. Abgerundet wird die Broschüre durch eine umfassende Darstellung des Spendenrechts einschließlich Spenden an ausländische Einrichtungen.

Bilsdorfer, Die Informationsquellen und -wege der Finanzverwaltung (8. Auflage, 190 Seiten, 29,80 Euro, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.)

Auf dem Weg zum "gläsernen Steuerbürger" – Der präzise Überblick über die Kontrollmöglichkeiten des Fiskus. Dieses Buch legt dar, welche steuerlichen Informationen der Fiskus erhält, welche Daten er an andere Institutionen weiterleitet, aber auch, wie man sich dagegen wehren kann. Die 8., neu bearbeitete Auflage berät u.a. zu folgenden Themen:

  • Kampf des Fiskus gegen die Steueroasen
  • Neuerungen durch die Einführung der Abgeltungssteuer 2009
  • die neuen Steuergefahren für Rentner

Gehre/Koslowski, Steuerberatungsgesetz (6. Auflage, 610 Seiten, 95 EUR, Verlag C.H. Beck)

Dieser Standardkommentar ist insbesondere für Steuerberater und Steuerbevollmächtigte sowie Bewerber für diesen Beruf bestimmt, die sich grundsätzlich oder zu bestimmten Fragen über berufliche Rechte und Pflichten oder auch die Entwicklung im Berufsrecht unterrichten möchten. Er soll aber auch eine Hilfe für alle sein, die sich mit diesem Rechtsgebiet beschäftigen. Das Berufsrecht der Steuerberater hat seit der 5. Auflage vielfältige Ergänzungen erfahren. Für den Berufsstand von besonderer Bedeutung ist das Achte Steuerberatungsänderungsgesetz. Wesentliche Eckpunkte der Reform sind die Umsetzung der Berufsqualifikationsrichtlinie in nationales Recht, die Neuorganisation der Steuerberaterprüfung sowie die Liberalisierung und Modernisierung des Berufsrechts, insbesondere die

  • Neuregelungen zur Kooperation der Steuerberater mit allen partnerschaftsfähigen Berufen,
  • Neugründung von Steuerberatungsgesellschaften als GmbH & Co. KG und die damit verbundene Lockerung des Verbots gewerblicher Tätigkeit,
  • Tätigkeit als Syndikussteuerberater,
  • Neuerungen zur Abtretung/Überlassung von Gebührenforderungen.

Auch die durch das Rechtsdienstleistungsgesetz (Rechtsdienstleistungen im Zusammenhang mit Steuer- oder wirtschaftsberatenden Tätigkeiten) neu geschaffenen Möglichkeiten werden berücksichtigt.

Pump/Fittkau, Die Vermeidung der Haftung für Steuerschulden (282 Seiten, 44,80 Euro, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.)

Risiken erkennen - Gefahren gegensteuern – Dieses Buch gibt eine konkrete Hilfestellung zur Vermeidung der steuerlichen Haftung. Die Autoren setzen sich hierzu intensiv mit typischen Haftungssituationen auseinander. Das umfangreiche Praxiswissen hilft, möglichen Schaden nachhaltig abzuwenden. Dies sind die Themen:

  • Grundlagen für Haftung und Duldung
  • Konfliktvermeidung durch zielgerichtete Tätigkeit im Rahmen der Gestaltungsberatung
  • typische Haftungssituationen in der Praxis wie z.B. Scheinsozius, Strohmann-Geschäftsführer, Prokurist und Insolvenzverwalter
  • Abwehrmaßnahmen gegen Haftungsbescheide

Checklisten, Merksätze und eine Tabelle zu Haftungsrisiken in verschiedenen steuerlich relevanten Lebenssituationen bereichern dieses Buch.


Deffner, Schnelleinstieg BWA (2. Auflage, 223 Seiten, mit CD-ROM, 34,80 EUR, Rudolf Haufe Verlag)

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung lesen, beurteilen und erstellen.

Das Buch vermittelt einerseits die Kenntnisse zum Analysieren einer BWA, andererseits die Fähigkeiten eine BWA zu erstellen und zu optimieren. Manager und Führungskräfte erfahren, wie sich mithilfe der BWA-Kennzahlen eine Unternehmensanalyse durchführen lässt und wie sie eine BWA richtig aufbereiten können. Das ist die Grundvoraussetzung, um die BWA als Präsentationswerkzeug bei der Beantragung von Krediten und im Controlling als Entscheidungsgrundlage zu nutzen. In einem eigenen Kapitel erläutert die Autorin Mitarbeitern aus der Buchhaltung die Grundlagen für das Erstellen einer BWA und weist auf typische Stolpersteine hin. "Jahres- und andere aperiodische Zahlungen müssen auf die Monate verteilt und pro Monat verbucht werden". Alle BWA-Formen von der kurzfristigen Erfolgsrechnung über Soll-Ist- und Branchen-Vergleiche bis zur Rating-BWA sind enthalten. Außerdem enthält die Neuauflage die Auswertungsform "Jahresübersicht". Auf der dem Buch beiliegenden CD-ROM befinden sich Muster für BWAs und Präsentationen, Kennzahlenrechner, Checklisten und Übersichten.

Petersen/Zwirner, BilMoG - das neue Bilanzrecht (128 Seiten, 6,80 Euro, Verlag C.H. Beck)

Das BilMoG führt zu einer veränderten bilanziellen Darstellung. Jeder Entscheider im Unternehmen muss sich heute mit den Auswirkungen des BilMoG auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss und mit dem veränderten unternehmensindividuellen Bilanzbild auseinandersetzen. Das BilMoG verändert die Bilanzierung deutscher Unternehmen und führt in weiten Teilen zu einem Umdenken in der Rechnungslegung, Berichterstattung, Bilanzpolitik und Bilanzanalyse. Das BilMoG gilt mit voller Wirkung ab 2010. Die zahlreichen Übergangsvorschriften lassen Wahlmöglichkeiten zu, aber eine detaillierte Planung ist für jeden Betrieb dringend ratsam.

Schneeloch, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Band 2: Betriebliche Steuerpolitik (3. Auflage, 606 Seiten, 49,80 Euro, Verlag Franz Vahlen)

Band 2 dieses zweibändigen Werkes behandelt die Steuerplanung aus der Sicht der einzelnen Unternehmen - das Kerngebiet der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre. Dabei geht es vor allem um methodische Grundlagen, die Steuerbilanzpolitik, die Berücksichtigung von Steuern im Rahmen von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen sowie um die steuerlichen Aspekte bei der Rechtsformwahl und beim Rechtsformwechsel. Die Neuauflage beruht auf dem im Sommer 2009 geltenden Rechtsstand. Erfasst sind somit bereits die Anfang 2009 eingetretene Erbschaftsteuerreform, das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz 2009 sowie das im Rahmen des Konjunkturpakets II erlassene Gesetz zur Sicherung der Beschäftigung und Stabilität in Deutschland mit dem veränderten Einkommensteuertarif des Jahres 2010.


  • „Vielen Dank für die stets freundliche und konstruktive Betreuung durch Ihr Haus“

    Horst Flick, Groß- und Konzernbetriebsprüfer in Hessen

  • „Irgendwann innerhalb dieser 20 Jahre habe ich es einmal mit einem anderen Anbieter versucht. Das war aber gleich wieder vorbei. Nachher wusste ich SIS erst richtig zu schätzen.“

    Brigitte Scheibenzuber, Steuerberaterin, 84137 Vilsbiburg

  • „Ihre Datenbank ist eigentlich schier unerschöpflich und ich arbeite sehr gern damit. Ein großes Lob für die leichte Handhabung, die vielfachen Suchmöglichkeiten und überhaupt.“

    Ingrid Nigmann, Kanzlei Dipl.-Kfm. Georg-Rainer Rätze, 39112 Magdeburg

  • „Wir benutzen mit größter Zufriedenheit Ihre Datenbank, sie stellt wirklich eine enorme Erleichterung im täglichen Arbeitsleben dar.“

    Schneider, Siebert & Kulle, Partnerschaftsgesellschaft, 60486 Frankfurt

  • „Ich möchte nicht versäumen, Sie für die ‘SteuerMail’ zu loben. Die Aktualität und die Auswahl der Themen ist wirklich sehr gut.“

    Frank Zoller, Rechtsanwalt und Steuerberater, 75179 Pforzheim

  • „Sie haben offensichtlich die Bedürfnisse des steuerberatenden Berufs bei seiner Arbeit richtig eingeschätzt. Die Zuordnung der verschiedenen Dokumente zur jeweiligen Rechts-Vorschrift ist schlichtweg genial. Auch der Hinweis auf weitere Kommentare und Aufsätze ist außerordentlich wertvoll.“

    Willi Besenhart, Steuerberater, 81739 München

  • "Es macht wirklich Spaß mit Ihrer Datenbank zu arbeiten."

    Robert Kochs, Steuerberater, 52074 Aachen

  • "Ich bin sehr zufrieden. Die Datenbank ist äußerst hilfreich, Preis-Leistungsverhältnis stimmt."

    Erika Dersch, Steuerberaterin, 82431 Kochel am See

  • "Bin von Anfang an begeisterter Anwender und möchte SIS nicht mehr missen."

    Harald Dörr, Steuerberater, 63571 Gelnhausen

  • "Die SIS-Datenbank ist hervorragend; m.E. besser als die von den Finanzbehörden in BW verwendete Steuerrechtsdatenbank."

    Wolfgang Friedinger, 89077 Ulm

  • "Sehr gut ist die SteuerMail mit den Anlagen und die Internetseite mit den aktuellen Themen!"

    Karin Pede, IHR-ZIEL.DE GmbH, 91320 Ebermannstadt

  • "Mit Ihrer SIS-Datenbank bin ich seit Jahren sehr glücklich, hat mir schon sehr viel geholfen und der Preis ist nach wie vor sehr zivil für diese feine Geschichte."

    G. Grisebach, Steuerberaterin

  • "Auf vieles kann man verzichten - auf SIS niemals! Herzlichen Glückwunsch zur aktuellen SIS-Datenbank, vielen Dank für Ihren äußerst aktuellen Informations-Service"

    Friedrich Heidenberger, Steuerberater, 90530 Wendelstein

  • "Ihre Datenbank ist konkurrenzlos benutzerfreundlich."

    Godehard Wedemeyer, 47807 Krefeld

  • "Ich bin sehr zufrieden - rundum ein Lob von meiner Seite. Ich nutze die SIS-Datenbank schon seit vielen Jahren und finde sie sehr, sehr gut."

    Reinhard Geiges, Finanzbeamter, 70173 Stuttgart

  • "Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Das funktioniert, wie alles bei Ihnen, wunderbar. An dieser Stelle mal ein großes Lob an das gesamte Team. Ich bin wirklich froh, dass es Sie gibt."

    Uwe Lewin, Geschäftsführer Exacta Steuerberatungs GmbH, 07546 Gera

  • Konditionen
  • Online-Datenbank schon ab 32,00 € inkl. USt

    » MEHR

  • Notiz-Funktion
  • Wow!
    Notiz-Funktion in der SIS-Datenbank!

    » MEHR

  • Bedienkomfort
  • Handbuecher
  • Google für Steuerprofis
  • Kanzleialltag
  • SIS & Agenda
  • So übersichtlich kann eine Datenbank sein.

    » MEHR

  • Jetzt das Geld für teuere Handbücher sparen!

    In der SIS-Datenbank sind sie bereits drin!

    » MEHR

  • Kennen Sie das "Google" für Steuerprofis?

    » MEHR

  • Alles, was den Kanzleialltag leichter macht.

    » MEHR

  • Zusatz-Vorteile mit Agenda-Software

    » MEHR