Kann Ihre Steuerrechts-Datenbank, was unsere Online-Datenbank kann? Sie können es sofort testen! Hier klicken und gleich starten! Zur SIS Datenbank online

BMF: E-Bilanz; Veröffentlichung der Taxonomien 6.1 vom 1. April 2017

Bundesministerium der Finanzen 16. Mai 2017, IV C 6 - S 2133-b/17/10003 (DOK 2017/0430074)

Bezug: BMF-Schreiben vom 28. September 2011 (BStBl 2011 I S. 855 = SIS 11 30 86), vom 13. Juni 2014 (BStBl 2014 I S. 886 = SIS 14 16 64), vom 25. Juni 2015 (BStBl 2015 I S. 541 = SIS 15 14 05) und vom 24. Mai 2016 (BStBl 2016 I S. 500 = SIS 16 10 14)

Hiermit wird das aktualisierte Datenschema der Taxonomien (Version 6.1) als amtlich vorgeschriebener Datensatz nach § 5b EStG veröffentlicht. Die aktualisierten Taxonomien (Kern-, Ergänzungs- und Spezialtaxonomien) stehen unter www.esteuer.de zur Ansicht und zum Abruf bereit.

Die Taxonomien sind grundsätzlich für die Bilanzen der Wirtschaftsjahre zu verwenden, die nach dem 31. Dezember 2017 beginnen (Wirtschaftsjahr 2018 oder 2018/2019). Sie gelten entsprechend für die in Rdnr. 1 des BMF-Schreibens vom 28. September 2011 genannten Bilanzen sowie für Eröffnungsbilanzen, sofern diese nach dem 31. Dezember 2017 aufzustellen sind. Es wird nicht beanstandet, wenn diese auch für das Wirtschaftsjahr 2017 oder 2017/2018 verwendet werden.

Die Übermittlungsmöglichkeit mit diesen neuen Taxonomien wird für Testfälle voraussichtlich ab November 2017 und für Echtfälle ab Mai 2018 gegeben sein.

Auf folgende Neuerungen soll im Einzelnen hingewiesen werden:

  • "Aufwandsverteilungsposten"
    Für Fälle der Errichtung eines Betriebsgebäudes durch den Unternehmer-Ehegatten auf einem auch dem Nichtunternehmer-Ehegatten gehörenden Grundstück (vgl. BMF-Schreiben vom 16. Dezember 2016, BStBl 2016 I S. 1431 = SIS 16 26 34) enthält die Taxonomie neue Positionen.
    In dem Berichtsbestandteil "Bilanz" wurde unterhalb der Position "Bauten auf fremden Grundstücken" die Position "Aufwandsverteilungsposten" ergänzt. Zur Abbildung der Fälle nach Rdnr. 4 des o. a. BMF-Schreibens steht im Bereich "Sonstige Sonderposten, andere Sonderposten" die Position "Rücklagen im Zusammenhang mit dem Aufwandsverteilungsposten" zur Verfügung.
  • Investitionsabzugsbeträge nach § 7g EStG
    Der Berichtsbestandteil "steuerliche Gewinnermittlung" enthält neue Positionen für Investitionsabzugsbeträge, hinzuzurechnende oder rückgängig zu machende Beträge im Sinne des § 7g EStG, die nach amtlich vorgeschriebenen Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln sind (§ 7g Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 EStG). Näheres regelt Rdnr. 24 im BMF-Schreiben vom 20. März 2017 (BStBl 2017 I S. 423 = SIS 17 04 23).

Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht. Es steht ab sofort für eine Übergangsfrist auf der Internetseite des Bundesministeriums der Finanzen unter den Stichwörtern "Wirtschaft und Verwaltung", "Steuern", "Veröffentlichungen zu Steuerarten" und "Einkommensteuer" zur Ansicht und zum Abruf bereit.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 23. Mai 2017 11:15
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Das funktioniert, wie alles bei Ihnen, wunderbar. An dieser Stelle mal ein großes Lob an das gesamte Team. Ich bin wirklich froh, daß es Sie gibt.
Uwe Lewin, Geschäftsführer Exacta Steuerberatungs GmbH, 07546 Gera
Die SIS-Datenbank Steuerrecht besticht im Vergleich zur Konkurrenz bereits seit langem mit ihrer Übersichtlichkeit, ihrem Umfang, einer einfachen Bedienung und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis!
Armin Uhl, Steuerberater, 74388 Talheim